Freifunk Meckenheim

Mitmachen!

Wie kann man beim Feiefunk mitmachen oder das Projekt unterstützen?

1. Selbermachen

Man kannt bequem von zu Hause aus einen eigenen Freifunkknoten basteln: Einfach ein unterstütztes Router-Modell aussuchen, beim Online-Händler der Wahl bestellen. Die Firmware für den neuen Router hier downloaden.
Eine Anleitung zum Einspielen der Firmware von der Original-Firmware aus finden Sie hier
Die Konfiguration ist hier beschrieben

WICHTIG: Nach der Konfiguration wird der neue Router über die BLAUE Dose an das Netzwerk angeschlossen. DIE BLAUE!!!

(Wir werden hier später auch eine Gesamtbeschreibung bereitstellen)

2. Mit praktischer Hilfe

Bei Unsicherheit besteht bis aufs erste die Möglichkeit lokale Unterstützung zu bekommen. Einfach eine Mail an info-ff@freifunk-meckenheim.de und wir versuchen Hilfe zu organisieren.

3. In der Gruppe

Man besucht eines der Treffen der Freifunker aus Köln/Bonn/Umgebung

4. Durch Spenden

Auch wenn wir unsere Arbeit rein ehrenamtlich und unentgeltlich verrichten, reicht es nicht. Es müssen Router, Antennen, Kabel, und noch vieles mehr beschafft werden um ein möglichst großes Freifunknetz aufzubauen. Daher sind wir auf Spenden von Privatpersonen und Unternehmen angewiesen. Der Freifunk Rheinland e.V. ist gemäß §52 Abgabenordnung der Bundesrepublik Deutschland berechtigt Zuwendungsbescheinigungen zu erstellen.

Sie können einmalig einen Betrag spenden:
Empfänger: Freifunk Rheinland e. V.
IBAN: DE16430609674044542600
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Community Meckenheim – ggf. Name des Spenders mit Anschrift

Bei Spenden bis 200 EUR reicht zur Geltendmachung beim Finanzamt der Kontoauszug. Ansonsten wird eine Zuwendungsbestätigung benötigt die unter Angabe von Vorname, Name, Straße, Ort, Höhe der Spende und Datum der Überweisung unter kontakt{ät}freifunk-rheinland.net angefordert werden kann.

Weitere Informationen zu Spendenmöglichkeiten sind hier beschrieben.