Freifunk Meckenheim

Was ist Freifunk?

Freifunk ist ein Projekt, über das Menschen wie du und ich ein stadtweites drahtloses Datennetz aufbauen. Das Netz soll die freie Kommunikation innerhalb der ganzen Stadt und, mithilfe von Links zu anderen Städten, auch überregional ermöglichen. Um dies zu erreichen, werden sogenannte Freifunknoten - das sind Router mit den Antennen, ähnlich denen, die du von anderen drahtlosen Internetzugängen schon kennst - von Freiwilligen an vielen Orten in der Stadt betrieben. Jedes WLAN-fähige Gerät, also beispielsweise Handy oder Notebook, kann sich in der Nähe eines solchen Knotens mit dem Netz verbinden und darüber mit anderen Teilnehmern kommunizieren. Auch ein Zugang ins Internet steht meistens zur Verfügung.

Wie kann ich am Freifunk mitmachen?

Um selber zum Freifunker, zur Freifunkerin zu werden, braucht man nichts weiter als ein kleines Gerät, das man bei sich zu Hause aufstellt und mit dem Internet verbindet. Dieses Gerät ist ein sogenannter Router, der mit etwas neuer Software zum Freifunkknoten wird. Der einfachste Weg zu einem solchen Freifunkknoten führt über eine lokale Freifunkcommunity. Dort hält man oft passende und auch schon vorbereitete Knoten zum Selbstkostenpreis bereit.